Hey

nach lange pause bin wieder da alle meine alte Artikel sind auf mysteriöse weise verschwunden vielleicht ist das auch gut so.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Verstand

Bin ich das verstand? Nein mit dem fühle ich kein Verbindung zu mir. Wen ich mit meinem  verstand handle treffe ich Entscheidungen die nicht mit mir zu tun haben. Ich benutze fremde wissen um fremde Erwartungen zu erfüllen. Ich treffe Entscheidungen je nach welche Gefühle sind in mir am stärksten und wie die sich gerade in seinem Kampf um meine Zuneigung einigen und nie endgültig  sonst werde ich nie zweifel haben und der habe ich immer nicht wichtig in welche maß aber die habe ich immer. Mein verstand vertrat immer der Meinung der stärkstem Gefühl. Jeder Augenblick anders. Nein das verstand bin ich auch nicht. Mein Verstand gehört mir nicht ich habe zugelassen das alle meine Gefühle haben im zerrissen und jeder versucht die größte teil für sich zu gewinnen. Ich bin der König in mir König ohne verstand. Der mochte ich wieder haben aber da drin ist kein Platz für mich. Ich trete da rein erst wenn ich im gereinigt habe wen ich alle Gefühle, alle wissen Erfahrungen weg jage zum Schweigen bringe nur dann wird er nur mir dienen dann wird er ein Teil von mir.

Veröffentlicht unter Über mich, Wer bin ich | Hinterlasse einen Kommentar

Gefühl

Ich fülle. Bin ich das Gefühl in mir? Welches Gefühl kann ich mir zuzuschreiben? Die liebe? Ja das nehme ich gern ich liebe meine Frau, meine Kinder ich liebe die Menschen die Natur das ist sehr angenehmes Gefühl fühlt sich gut euphorisch, der Hass? Nein ich hasse doch niemandem….. Schreck o Schreck ich kenne doch diese starke Gefühl es gibt doch im meinem Leben Menschen die ich gehasst habe. Neid, Mitfreude, gier, Großzügigkeit, Rachsucht, Toleranz, ich kenne die alle ich kenne unendlich viele von Gefühlen. Ich kenne alle Gefühle. Das Gefühl bin ich auch nicht ich empfinde nur Gefühle die ich in mir habe. Ich mache die Augen zu und sehne mich nach die stille ich lehne alle Gedanken und alle Gefühle ab. Es ist schwer. Ich identifiziere mich mit meine Gedanken nicht ich will sehen woher die kommen. Und wenn die stille kommt löst sich das was ich als meine Persönlichkeit, mein Charakter, das was ich für „das bin ich“ gehalten habe auf unzählige bunte Einzelheiten von denen ich die wahre Eigenschaften erkenne kann, ich habe in mir ein ganze Hof von bunten Berater gesehen dessen einzige Wunsch ist meine Aufmerksamkeit an sich zu ziehen und mir das Gefühl zu geben auf seine Seite zu stehen, die ernähren sich von meine Aufmerksamkeit davon nehmen die immer mehr Kraft. Glanz. Überlegenheit, die sind mächtig geworden, arrogant. Die beraten mich nicht mehr die entscheiden für mich was gut und was schlecht  ich gehorche bedingungslos. Ich der König im meinem Königreich bin Sklave geworden. Ich habe nie gelebt ich habe nie von mir etwas gegeben. Jetzt bin ich nah hause gekommen, jetzt möchte ich entscheiden. Jetzt möchte ich mir selbst die Berater auswählen die mir gefallen. ich mochte mich mit meine Gefühle auseinander setzen. Die die ich gebrauchen kann die die mir nützlich sind lasse ich zu, andere lehne ich ab.

Veröffentlicht unter Über mich, Wer bin ich | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Körper

Ich gucke in Spiegel so sehe ich aus? Was sehe ich und was sehen andere Leute wenn die auf mich gucken) warum wecke ich mit meinem Aussehen Sympathie oder Antipathie oder Neid, Mitleid Abneigung Anziehung. Bedeutet das das ich so viele Gesichts habe das jeder sieht was anders wen das so ist identifiziere ich mich nicht mit meinem aussehe. Ich sehe in Spiegel nur kleine Teil meiner ich. Rest ist mir verborgen. In Spiegel finde ich eine kleine Teil von mir keine Wahrheit über mich. Mein Körper hat kein feste eindeutige  Gestalt mein Körper ist wie eine Wiese wo jeder findet das was er sucht. jeder der mich beschreiben versucht, beschreibt sich selbst. Beschreibt seine Vorliebe für bestimmte Merkmale. Ja so bin ich auch. Er strahlt seine Schönheit und seine Hässlichkeit gleichzeitig.Mein Körper ist nur das Haus in dem ich wohne. Es ist bedeutungslos für mich wie er aussieht und gleichzeitig es ist wichtig das er so ausseht. Über meine aussehen hat die Natur entschieden  Da ich unerschütterliche vertrauen an die Natur habe, nehme ich ihm so wie er ist mit Dankbarkeit, ich ziehe meine Meinung darüber ob das gut oder schlecht ist zurück. Ich habe viele Menschen gesehen die stark gelitten haben wegen seine aussehen. Nur in den Momenten in dem sie vergessen haben wie sie aussehen wahren sie schön.

Veröffentlicht unter Über mich, Wer bin ich | Hinterlasse einen Kommentar

6F

Ich habe da gelernt die menschen anders zu sehen jetzt wenn ich ein fremdes Gesicht sehe brauche ich nur mich vorzustellen das auch ihm konnte ich im 6F treffen. und schon bist du mir sympatisch.

Veröffentlicht unter 6F | Hinterlasse einen Kommentar